Meditaping nach Dr. Sielmann

Als neue Methode zur Behandlung von Schmerzzuständen aus dem Bereich der traditionellen japanischen Medizin findet "Meditaping" auch Anwendung in der Gynäkologie und Geburtshilfe.

 

Die "bunten Bänder" unterschiedlicher Farben und Wirkung kennt man hauptsächlich aus der Behandlung von Sportverletzungen der Spitzensportler.

Ein Wirkstoff ist nicht vorhanden, Nebenwirkungen gibt es nicht !

 

 

Gynäkologische Anwendungsgebiete sind :


 

  • Dysmenorrhoe (Regelschmerzen)

  • Verdauungsstörungen (Verstopfung, Durchfall, Reizdarm )

  • Brustschmerzen aufgrund von Brustwirbelblockaden oder Hormonschwankungen
  • Lymphabflußtherapie bei Z.n. Mamma CA

  • Hyperemesis (übermäßiges Erbrechen in der Frühschwangerschaft)

  • Lumboischialgien (Rückenschmerzen in der Spätschwangerschaft) 

  • Spannungskopfschmerzen und Migräne in der Schwangerschaft

 

  • Hüfttape bei gynäkologischen Indikationen

 

  • Intercostalneuralgie

 

  • Mastitis bei Schwangerschaft

 

 

 


aber wir behandeln auch :

  • Knie- und Hüftprobleme

  • Schulterschmerzen

  • Fersensporne

  • Kopfschmerzen/Migräne

  • Dreimonatskoliken der Säuglinge

  • Kiss-Syndrom der Säuglinge

Wir behandeln nicht nur Frauen sondern auch Männer, Kinder und 
(noch) Nicht-Patienten !

Bei Fragen rufen Sie uns doch einfach an, wir beraten Sie gerne.
Oder schauen sie sich auf folgender Homepage um : Dr. Sielmann