Impfungen


Liebe Patientinnen,


Die heutigen modernen Impfstoffe sind gut verträglich und nur in sehr seltenen Fällen sind Unverträglichkeiten zu beobachten.


Im Säuglings- Kleinkindalter sollte die Grundimmunisierung durch den Kinderarzt durchgeführt sein. Danach sorgen Kinder- und Hausarzt dafür, dass der Impfschutz durch die notwendigen Auffrischimpfungen sichergestellt wird bzw. ein Impfschutz gegen weitere Infektionskrankheiten aufgebaut wird.

Da insbesondere junge Frauen regelmäßig einen Frauenarzt besuchen, ist es sinnvoll, dass sich auch die Gynäkologen um den Impfschutz ihrer Patientinnen kümmern.
Frauen mit Kinderwunsch sollten vor einer geplanten Schwangerschaft ihren 
vollständigen Impfschutz sicherstellen, da nicht alle Impfungen während der Schwangerschaft durchgeführt werden sollten.

Bringen Sie Ihren Impfpass einfach zu jedem Frauenarztbesuch mit.

Wir beraten Sie gerne über die notwendigen und wichtigen Impfungen und führen sie auf Wunsch auch direkt durch.


Hier die wichtigsten Impfungen:

  • Diphtherie
  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Kinderlähmung (Polio)
  • Keuchhusten (Pertussis)
  • Grippeimpfung
  • Hepatitis A/B
  • Pneumokokken
  • Meningokokken
  • Masern
  • Röteln
  • Mumps
  • Windpocken (Varizellen)
  • Tollwut
  • FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis)
  • Gebärmutterhalskrebs (HPV-Impfung)